Lüneburger Jusos stehen geschlossen hinter Hiltrud Lotze

Grafik: Jusos-Logo
 

Die Jungsozialisten (Jusos) aus dem Unterbezirk Lüneburg haben sich auf ihrer Sitzung am Mittwoch Abend einstimmig für die Kandidatur von Hiltrud Lotze für den Deutschen Bundestag ausgesprochen. Vor allem ihre Kompetenz im Bereich Bildungspolitik war ausschlaggebend.

Durch ihre politische Erfahrung und ihr großes persönliches Engagement hat Hiltrud Lotze die Jusos überzeugt, gute Arbeit für den Wahlkreis Lüneburg und Lüchow-Dannenberg im Parlament leisten zu werden. Außerdem ist den Jusos wichtig, einen kompetenten Ansprechpartner – auch für junge Menschen – vor Ort zu haben. Mit ihren Stimmen werden die Jusos daher am Freitag, 10. Oktober 2008, auf der Wahlkreiskonferenz der SPD in der Ritterakademie Hiltrud Lotze unterstützen.

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.