Nachrichten

Auswahl
Lüneburger Wasserturm – Foto: Marco Sievers
 

SPD-Winterabend im Lüneburger Wasserturm | SPD-Weihnachtsfeiern

Der SPD-Ortsverein Lüneburg lädt seine Mitglieder und deren Familien ganz herzlich zum „Winterabend“ am Freitag, 26. November 2010, in den Lüneburger Wasserturm ein. Einen erlebnisreichen, stimmungsvollen Abend kündigt der Vorstand an – mit musikalischer Begleitung und humorvollen Geschichten zur Weihnachtszeit. Außerdem veranstalten die verschiedenen Abteilungen im SPD-Ortsverein wieder eigene Weihnachtsfeiern, bei denen alle Mitglieder und Angehörige willkommen sind. mehr...

 
Rathaus Lüneburg – Foto: Marco Sievers
 

Einladung zur SPD-Bürgerkonferenz „Soziale Sicherheit“

„Die Bürgerkonferenz am 11. November ist Auftakt zu einer Reihe von Veranstaltungen, in denen wir die zentralen Themen der Stadtentwicklung diskutieren wollen“, so die SPD-Vorsitzende Hiltrud Lotze. „Das sind die nachhaltige Entwicklung der Stadt, der Stellenwert von Kultur und Bildung und ganz allgemein die Frage, was uns wichtig ist, was wir eventuell für verzichtbar halten. mehr...

 
Logo der SJD – Die Falken
 

Lüneburger SPD: CDU-MdB Eckhard Pols sollte sich bei den Falken entschuldigen

In einer Rede vor dem Deutschen Bundestag hatte Eckhard Pols (CDU) Anfang Oktober den als Träger der freien Jugendhilfe und als gemeinnützig anerkannten Kinder- und Jugendverband „SJD – Die Falken“ in einen Topf mit linksextremistischen Vereinigungen geworfen. „Herr Pols diffamiert damit rund 140.000 engagierte Kinder und Jugendliche in unserem Land“, erklärt dazu Lüneburgs SPD-Vorsitzende Hiltrud Lotze und meint weiter: „Da ist eine Entschuldigung fällig“. mehr...

 
Montagsdemo gegen Atomkraft – Foto: Marco Sievers
 

400 Menschen bei der vierten Lüneburger Montagsdemo gegen Atomkraft!

Bei guter Stimmung haben sich am 1. November etwa 400 Menschen in Lüneburg auf dem Marktplatz zur Montagsdemo gegen Atomkraft und gegen den Castor-Transport versammelt. Mit dabei waren auch Lüneburgs Bürgermeister Eduard Kolle (SPD) sowie zahlreiche Mitglieder des SPD-Ortsvereinsvorstands und der -Stadtratsfraktion. mehr...

 
Lüneburger Delegation beim SPD-Kommunalkongress – Foto: Gerard Dyck
 

Lüneburger Delegation beim sozialdemokratischen Kommunalkongress in Hannover

Zum zweiten Mal fand am Wochenende in Hannover ein Kommunalkongress der niedersächsischen SPD statt. Mit über 700 Teilnehmern präsentierten sich die Sozialdemokraten erfrischend aktiv und angriffslustig. Aus Lüneburg nahmen Oberbürgermeister Ulrich Mädge, Landtagsabgeordnete Andrea Schröder-Ehlers, Kreistagsabgeordnete Hilke Mammen und Vorstandsmitglied Marco Sievers an der Tagung für Kommunalpolitiker teil. mehr...

 
SPD-Metropolrat – Grafik: Marco Sievers
 

SPD-Metropolrat will mehr Kooperation über Landesgrenzen hinweg

Hamburg, Schleswig-Holstein und Niedersachsen verstärken Zusammenarbeit – Themen unter anderem Katastrophenschutz, Energieversorgung und Verkehrsinfrastruktur.
Die SPD-Fraktionen in der Metropolregion Hamburg verstärken ihre Zusammenarbeit. Zu diesem Zweck hat sich jetzt der Metropolrat gegründet, in dem Vertreter der SPD-Landtagsfraktionen von Hamburg, Schleswig-Holstein und Niedersachsen vertreten sind, ferner die SPD-Fraktionen aus Kreistagen, Bezirksversammlungen und Stadtvertretungen. mehr...

 
AKW Krümmel – Foto: Carsten Jacobs, Fotolia.com
 

Schröder-Ehlers: „Krümmel muss für immer vom Netz!“

Im stillstehenden Kernkraftwerk Krümmel in Geesthacht wurden Fakten geschaffen, der Siedewasserreaktor soll laut Vattenfall-Europa-Chef Tuomo Hatakka bis Ende dieses Jahres wieder anfahrbereit sein. Aufgrund der Laufzeitverlängerung soll das Atomkraftwerk dann noch mehr als 20 Jahre laufen. Empört darüber ist die Lüneburger Landtagsabgeordnete Andrea Schröder-Ehlers (SPD): „Krümmel gehört zu den gefährlichsten Atommeilern Deutschlands – der Pannenreaktor gehört für immer vom Netz!“ mehr...

 
Foto: Hiltrud Lotze
 

Hiltrud Lotze (SPD): „Die »Oberschule« ist nicht die Lösung!“

„Die Einführung einer »Oberschule« genannten Schule, in der zukünftig Haupt- und Realschulen sowie Kooperative Gesamtschulen zusammen geführt werden können, ist nicht eine zukunftssichere Weichenstellung, wie von Minister Althusmann (CDU) angekündigt, sondern angesichts zurückgehender Schülerzahlen und der bei Eltern unbeliebten Hauptschule eine unausweichliche Notwendigkeit. Eine wirklich zukunftsweisende und langfristige Lösung ist es nicht. mehr...

 
Foto: Andrea Schröder-Ehlers, MdL
 

Landtagsabgeordnete Schröder-Ehlers ruft zum friedlichen Protest gegen die schwarz-gelbe Atompolitik auf!

Gegen die Atompolitik von CDU/CSU und FDP, die Laufzeitverlängerung für Atomkraftwerke und die Wiederaufnahme der Erkundungen im Salzstock Gorleben, ruft auch die Lüneburger Landtagsabgeordnete Andrea Schröder-Ehlers (SPD) zum Protest auf. „Dieser Protest darf sich aber nicht gegen die Polizei richten, sondern gegen die desaströse Politik von Schwarz-Gelb“, erklärt die Sozialdemokratin, „der Protest muss friedlich bleiben!“ mehr...

 
Anti-Atomenergie-Protest in Lüneburg – Foto: Marco Sievers
 

Wieder viele Lüneburger bei der Montagsdemo gegen schwarz-gelbe Atompolitik!

Erneut haben sich heute Abend viele Lüneburgerinnen und Lüneburger auf dem Marktplatz eingefunden, um eine Stunde lang gegen die Atompolitik von CDU/CSU und FDP und gegen den bevorstehenden Castor-Transport durch die Hansestadt nach Gorleben zu protestieren. Die Kirchen machten dabei wieder ihren Schulterschluss mit den Atomkraftgegnern deutlich – Pastor Eckhard Oldenburg von der Nikolai-Kirche hielt eine Andacht ab. Das Aktionsbündnis gegen Atomenergie will seine Montagsmahnwachen fortsetzen. mehr...