Nachrichten

Auswahl
Foto: Andrea Schröder-Ehlers, MdL
 

Schulsozialarbeit vor Ort stärken!

Die Schulsozialarbeit in Niedersachsen muss nach Ansicht der SPD-Abgeordneten Andrea Schröder-Ehlers (Lüneburg) nachhaltig gestärkt und über das sogenannte „Hauptschulprofilierungsprogramm“ der Landesregierung hinaus weiterentwickelt werden. „Wir wollen, dass Schulsozialarbeit langfristig an jeder Schule in Niedersachsen möglich ist. Sie hat die Aufgabe, soziales Lernen und Beziehungsarbeit zu fördern und dadurch auch präventiv gegen Gewalt an Schulen zu wirken. mehr...

 
Foto: Oberbürgermeister Ulrich Mädge
 

Bebauungsplan Universität – Oberbürgermeister Mädge zur Entscheidung des Verwaltungsausschusses

Bebauungsplan Universität: Hotel mit 100 Betten sowie die Möglichkeit, Unterkünfte für Studierende, Professoren und weiteres wissenschaftliches Personal zu schaffen – Der Verwaltungsausschuss der Hansestadt Lüneburg hat in seiner Sitzung am Mittwoch dem zwischen Hansestadt und Leuphana Universität ausgehandelten Kompromiss mit großer Mehrheit zugestimmt. mehr...

 
Foto: Andrea Schröder-Ehlers, MdL
 

Schröder-Ehlers: Bei der Y-Trasse nicht bremsen!

Die Entscheidung des neuen Bundesverkehrsministers Peter Ramsauer (CSU), die Beteiligung des Bundes an der Finanzierung der Planungskosten für die Y-Trasse auf Eis zu legen, wird von der SPD-Fraktion im Niedersächsischen Landtag scharf kritisiert. Die Landtagsabgeordnete Andrea Schröder-Ehlers (SPD) teilt dabei auch die Einschätzung der Industrie- und Handelskammern, nach der dieses Bahnprojekt für die Anbindung der Seehäfen unverzichtbar sei mehr...

 
AKW Krümmel – Foto: Marco Sievers
 

SPD Niedersachen fordert klare Absage an Wiederinbetriebnahme des AKW Krümmel

Der Energiekonzern Vattenfall geht von einer Laufzeitverlängerung für das an der Elbe nahe Niedersachsen gelegene Atomkraftwerk (AKW) Krümmel von wenigstens 30 Jahren aus. Dies berichtete die Lüneburger SPD-Landtagsabgeordnete Andrea Schröder Ehlers im Anschluss an den so genannten Energiedialog, zu dem Vattenfall am 10. November eingeladen hatte. „Außerdem plant Vattenfall, Krümmel im zweiten Quartal 2010 wieder in Betrieb zu nehmen. mehr...

 
Erhard Eppler – Foto: Marco Urban
 

Lotze und Schröder-Ehlers: Delegierte auf dem Bundesparteitag in Dresden

„Ein toller Parteitag, ein echter Aufbruch“, so das übereinstimmende Fazit der beiden Delegierten aus dem Kreis Lüneburg, Andrea Schröder-Ehlers und Hiltrud Lotze. Es gab eine intensive, offene und faire Diskussion über das, was in der Vergangenheit gut und was schlecht war, aber es gab kein „Scherbengericht“. „Jetzt wird es darum gehen, all das, was wir uns gemeinsam vorgenommen haben, auch umzusetzen“, so die beiden weiter. mehr...

 
AKW Krümmel – Foto: Marco Sievers
 

Wortbruch von Merkel, Wulff, Sander und Co?

Vor der Bundestagswahl hatte Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ein Wiederanfahren des störanfälligen Atomkraftwerks Krümmel noch in Frage gestellt und Zweifel an der Vertrauenswürdigkeit der Betreiberfirma Vattenfall geäußert: „Es kann einem schon der Zorn ins Gesicht steigen, wenn man sieht, was dort passiert ist“, hatte sie am 19. Juli in der ARD gesagt. Niedersachsens Ministerpräsident Christian Wulff (CDU) hatte noch klarer Stellung bezogen: „Krümmel muss abgeschaltet bleiben“, mehr...

 
Theater Lüneburg – Foto: Marco Sievers
 

Andrea Schröder-Ehlers fordert Korrektur bei der Theaterfinanzierung

Die mit Spannung erwartete Diskussion zur Theaterfinanzierung im Haushaltsausschuss des Niedersächsischen Landtags hat nach Auskunft von Andrea Schröder-Ehlers (SPD) noch keine nennenswerten Ergebnisse gebracht. Zwar freut sich die Lüneburger Abgeordnete darüber, dass der Niedersächsische Minister für Wissenschaft und Kultur, Lutz Stratmann (CDU), heute zugesichert habe, nach einer Lösung zur Schließung der Finanzlücke für 2009 suchen zu wollen – mehr...

 
Foto: Andrea Schröder-Ehlers, MdL
 

Informationssystem bei Castor-Defekt muss auf den Prüfstand!

Nach dem Defekt am Überwachungssystem eines Castor-Behälters im Atom-Zwischenlager Gorleben fordert die SPD-Fraktion im Niedersächsischen Landtag von der Landesregierung eine umfassende Unterrichtung. „Zwar hat es im Umweltausschuss heute eine Kurzunterrichtung gegeben, viele Fragen sind aber weiterhin noch offen, erklärte die Landtagsabgeordnete Andrea Schröder-Ehlers am Montag in Hannover. mehr...

 
Foto: Andrea Schröder-Ehlers, MdL
 

Schröder-Ehlers: Längere Züge müssen bis Hamburger Hauptbahnhof fahren!

Die Entscheidung der Deutschen Bahn AG in der letzten Woche, die Bahnsteige in den Bahnhöfe in Bardowick, Radbruch und Ashausen nicht, wie zunächst geplant, von 220 auf 170 Meter zu verkürzen, war ein wichtiger Baustein für eine Verbesserung des Nahverkehrs zwischen Lüneburg und Hamburg. „Ich freue mich sehr und bedanke mich, dass die Bahn eingelenkt hat und die Notwendigkeit eines zukunftsgerechten Ausbaus erkannt hat“, so die Lüneburger Abgeordnete der SPD, Andrea Schröder-Ehlers. mehr...

 
Heiko Dörbaum – Foto: Marco Sievers
 

Fraktionsvorstand bestätigt – Fraktion hält politisch Kurs – Klausurtagung der Stadtratsfraktion

Heiko Dörbaum wurde auf der Klausursitzung der SPD-Stadtratsfraktion einstimmig als Vorsitzender der Fraktion bestätigt. Ebenfalls einstimmig wurden auch seine Vertreter, Hiltrud Lotze und Eugen Srugis, wiedergewählt. Den Vorstand komplettieren wie bisher Eduard Kolle (Schatzmeister), Marie-Anne Henschke (Geschäftsführerin) und Eckhard Neubauer (Pressesprecher). mehr...