Zum Inhalt springen
Marco Sievers, Dr. Otto Schlie und Eva Köhler – Foto: Jens Freymuth

9. Mai 2011: Gut gerüstet für den SPD-Wahlkampf – Strategien zur Öffentlichkeitsarbeit

Optimierte Öffentlichkeitsarbeit – zu diesem Thema trafen sich zwölf SPD-Wahlkämpferinnen und -Wahlkämpfer aus Niedersachsen. Der Friedrich-Ebert-Stiftung war es gelungen, den Medienexperten Dr. Otto Schlie für dieses Wochenendseminar nach Walsrode zu holen. Aus Lüneburg nahmen Eva Köhler und Marco Sievers daran teil.

Im Bildungs- und Tagungszentrum der Dienstleistungsgewerkschaft Ver.di diskutierten die Sozialdemokraten über verschiedene Medien und Konsumgewohnheiten, Strategien für die PR-Arbeit und die professionelle Gestaltung von Kommunikationsmitteln. Dazu waren die Teilnehmer aus Oldenburg, Celle, Osnabrück und Lüneburg angereist. „Mit diesem Handwerkszeug bin ich für den Kommunalwahlkampf bestens gerüstet“, äußerte sich Eva Köhler, Mitglied des SPD-Unterbezirksvorstands Lüneburg, am Ende zufrieden. Marco Sievers, Pressesprecher der Lüneburger SPD, freute sich: „Gute Öffentlichkeitsarbeit braucht gute Fachkenntnis – die hat Otto Schlie wunderbar vermittelt.“

Marco Sievers, Dr. Otto Schlie und Eva Köhler – Foto: Jens Freymuth
Trafen sich in Walsrode zur Optimierung der SPD-Öffentlichkeitsarbeit (v.l.): Marco Sievers, Dr. Otto Schlie und Eva Köhler – Foto: Jens Freymuth.

Vorherige Meldung: „Gleicher Lohn für gleiche Arbeit“ – Mai-Kundgebung der Gewerkschaften in Lüneburg

Nächste Meldung: Lüneburger Sozialdemokraten wählen neuen Vorstand | Verabschiedung des Wahlprogramms

Alle Meldungen