Gruppe CDU-Unabhängige/SPD Lüneburg, den 14.08.2007 im Kreistag des Landkreises Lüneburg

Landkreis Lüneburg Herrn Landrat Manfred Nahrstedt Auf dem Michaeliskloster 4

21310 Lüneburg

Antrag zur Sitzung des Kreistages am 24.09.2007

Sehr geehrter Herr Landrat Nahrstedt,

zu der o.a. Sitzung stellen wir folgenden Antrag:

Global denken - lokal handeln Autofreie Sonntage in der Metropolregion Hamburg

Der Kreistag möge folgendes beschließen:

Der Landrat wird gebeten, in der nächsten Konferenz der Landräte im Hamburger Verkehrsverbund (HVV) folgendes abzuklä¬ren: 1. Inwieweit kann das in Hamburg geplante Modell zur Durchführung von vier autofreien Sonntagen zeitgleich auch im Landkreis und in der Stadt Lüneburg sowie in den anderen dem HVV angehörigen Landkreisen in der Metropolregion Hamburg umgesetzt werden ? 2. Ist der für die Durchführung solcher Aktionen erforderliche kosten¬lose Einsatz öffentlicher Verkehrsmittel durch den Hamburger Verkehrsverbund (HVV) zu gewährleisten ?

Begründung:

Medienberichten zufolge plant die Stadt Hamburg, dass an vier autofreien Sonntagen Fußgänger kostenlos Bus und Bahn benutzen können. Der Verzicht auf das Auto soll freiwillig sein. Solche Aktionen sind aus unserer Sicht gut geeignet, um auf die Problematik des Schadstoffausstoßes beim Betrieb von Kraftfahrzeugen und die damit verbundenen schädlichen Auswirkungen auf das Klima in der Metropolregion aufmerksam zu machen. Es soll verdeutlicht werden, dass eine stärkere Nutzung des Öffentlichen Personennahverkehrs ein wichtiger Beitrag zum Klimaschutz ist.

Mit freundlichen Grüßen

Karl-Heinz Hoppe Heiko Dörbaum i.A. des Gruppensprechers i. A. des Stellvertr. Gruppensprechers