Zum Inhalt springen
Klassenraum – Foto: Michael Kempf, Fotolia.de

8. Januar 2010: Andrea Schröder-Ehlers (SPD) will die offiziellen Zahlen!

Vor dem Hintergrund alarmierender Umfrageergebnisse bezüglich der Unterrichtsversorgung an den Schulen – von der Landeszeitung unter SchülerInnen und Eltern eruiert – wendet sich die Lüneburger Landtagsabgeordnete Andrea Schröder-Ehlers (SPD) jetzt mit ihrer Anfrage im Niedersächsischen Landtag direkt an die Landesregierung. Wie sehen die konkreten Zahlen der Schulbehörde im Vergleich zu dieser Erhebung aus, spiegeln sie die Umfrageergebnisse der Landeszeitung wieder

und wie mangelhaft ist die Unterrichtsversorgung an den Schulen in Stadt und Landkreis im Einzelnen, will die Sozialdemokratin wissen. In ihrer Anfrage, die schriftlich beantwortet werden muss, hat sie alle öffentlichen Schulen Lüneburgs aufgelistet. „Leider scheint Unterrichtsausfall weiterhin die Regel an unseren Schulen zu sein“, bedauert Andrea Schröder-Ehlers.

Informationen im Internet:

Vorherige Meldung: Fröhliche Silvester-Aktion der Lüneburger SPD

Nächste Meldung: Schröder-Ehlers: E-Petition gegen das Wachstumsbeschleunigungsgesetz!

Alle Meldungen