Zum Inhalt springen
Foto: Norbert Meyer

15. Januar 2019: Norbert Meyer: Neue Ansätze für bezahlbaren Wohnraum nötig!

Schlagwörter
„Wir haben immer noch viel zu wenig bezahlbaren Wohnraum in unserer Region, der Bedarf ist hoch. Die Stadt engagiert sich, aber die bisherigen Ansätze und die Umsetzung auf Kreisebene waren bisher nicht erfolgreich“, so Norbert Meyer (SPD) Bewerber für das Amt des Landrates.

„Statt sich an der LüWoBau mit viel Geld zu beteiligen, müssen wir im Kreis eine Gesellschaft aufbauen, die Flächen aufkauft und sie zu günstigen Konditionen weitergibt, unter anderem auch im Erbbaurecht, aber verbunden mit der Auflage, mindestens 30% preiswerten Wohnraum zu schaffen. Kombiniert mit den Zuschüssen des Landes Niedersachen und einer eigenen Förderrichtlinie des Landkreises Lüneburg lassen sich die Mietkosten deutlich reduzieren“, so Meyer weiter.

Vorherige Meldung: Flexibilisierung des Arbeitsmarktes wird missbraucht

Nächste Meldung: Norbert Meyer ist Landratskandidat der SPD

Alle Meldungen