Zum Inhalt springen

++ LEBEN, wie es zu mir passt ++ LEBEN, wie es zu mir passt ++

Ehrgeizige ZIELE, die ich vorantreibe

  • Klimaneutralität bis 2030 entsprechend dem SPD-Masterplan - Klimaschutz sozial gerecht - entschlossen verfolgen
  • Einbinden der Gemeinden in eine Klima-Allianz für einen gemeinsamen Klimaschutz
  • Ausbau Erneuerbarer Energien wie Solar-Parks, Solar-Fassaden und ein Solar-Kataster
  • Wärmeplanung für den ganzen Landkreis -> Potentiale zur klimaneutralen Versorgung wie gewerbliche und industrielle Abwärme, Geothermie, Solarthermie oder Biomasse, identifizieren, erschließen und mit vorhandenen Wärmebedarf an anderer Stelle verknüpfen
  • Förderung einer möglichst CO2-freien Energie für Wirtschaft, Verkehr und im privaten Bereich -> Dekarbonisierung
  • Konzepte für Rohstoff- und Produktkreisläufe wie Cradle to Cradle, auch für kommunale Gebäude
  • Energie-Monitoring -> Ermittlung von Energieverbräuchen (Umsetzung des European Energy Award EEA), Bewertung und Verbesserung von Maßnahmen zur Reduktion der Energieverbräuche
  • Ausschöpfung von Förderprogrammen für Umweltmaßnahmen
  • kritische Begleitung der Suche nach einem sicheren Atom-Endlager in Deutschland

WASSER, das ich sparsam nutze

  • Wasser ist Leben und muss öffentliches Gut bleiben
  • langfristige Sicherung unseres Trinkwassers
    • Entwicklung von Handlungskonzepten für den Erhalt von Grundwasserspiegel und Trinkwasserqualität
    • Fortsetzung des „Runden Tisches Wasserversorgung“
    • Hitzeaktionsplan und Ausbau der Trinkwassernotversorgung
    • Erweiterung der Fähigkeiten des Katastrophenschutzes
  • Nachhaltiges Wasserentnahmekonzept
    • stärkere Prüfung bei industrieller Wasserentnahme
    • sparsame und effiziente Feldberegnung
    • Vermeidung der Versiegelung von Flächen
    • Speicherkonzepte für Regenwasser

#WirTunWas, damit ich NATUR erhalten und erleben kann

  • Stärkung von Naturschutzstiftung und Landschaftspflegeverband
    • Mischwaldaufforstung
    • Landschafts- und Gewässerschutz
    • Ankauf von Flächen und Renaturierung
    • Maßnahmen gegen Baumsterben, Austrocknen von Mooren und Biotopen
  • klimafreundliche Sanierung öffentlicher Gebäude
    • Klima-Investitionsfonds mit 10 Millionen Euro zur Sanierung von Kindergärten, Schulen und Feuerwehrgebäuden
    • Umrüsten der gemeindlichen Ölheizungsanlagen auf Erneuerbare Energien
    • Fortsetzung Sanierungsprogramm kreiseigener Schulen -> 25 Millionen Euro bis 2025 für unsere Berufsbildende Schulen und 10 Millionen Euro für die Förderschule am Knieberg
    • Ausstattung unserer Schulen mit modernen Lüftungssystemen -> lüften, kühlen, Viren filtern
  • zukünftige Siedlungsentwicklung mit mehr gemeinsamen Grünflächen
  • neuste Umweltstandards bei gemeindlichen Unternehmen wie Müllabfuhr oder Kläranlagen
  • Erhalt der naturnahen Kulturlandschaft mit ihrer Artenvielfalt -> mehr Rückzugsorte, weniger Pestizide, artenreiche Wiesen, naturnaher Wald mit Totholz

++ LEBEN, wie es zu mir passt ++ LEBEN, wie es zu mir passt ++

Weiter zu BILDUNG, die mich weiterbringt