Zum Inhalt springen
SPD Corona Infos Foto: spd.de

27. März 2020: Informationen rund um den Coronavirus

Zur Zeit ist das öffentliche Leben durch den Coronavirus (SARS-CoV-2) bestimmt. Viele Fragen treten in Zusammenhang mit Corona bzw. Covid-19 auf. Hier einige hilfreiche Seiten:
Der Landkreis Lüneburg hat ein Bürgertelefon unter 0 41 31 26 1000 (8 - 18 Uhr) eingerichtet – für alle, die vermuten sich mit Corona infiziert zu haben. Des Weiteren sind über diese Seite die Allgemeinverfügungen, Handlungsempfehlungen und weitere hilfreiche Links und Dokumente zu finden.

Seit fast einer Woche sind der Schulunterricht ausgesetzt und Kinderkrippen und Kindergärten geschlossen. Fragen zur Schulschließung beantwortet die Landesschulbehörde unter 0 41 31 15 22 22. Für Kinder, deren Eltern in systemrelevanten Berufen arbeiten, ist eine Notbetreuung möglich. Die Hansestadt und die einzelnen (Samt-)Gemeinden stellen auf ihren Seiten jeweils eine Hotline zur Verfügung.

Für Seniorinnen und Senioren der Hansestadt wurde ein Seniorentelefon unter 0 41 31 309 -33 70 und -37 17 eingerichtet. Einige Bürgerbusse, darunter der SAMBA Bürgerbus e.V. der Samtgemeinde Bardowick, bieten Einkaufsfahrten an. Nach vorheriger telefonischer Anmeldung werden Einkäufe und Apothekengänge erledigt und alles vor der Haustür abgestellt. Bürger*innen, die einen Tafelausweis besitzen und Sozialleistungen beziehen, können sich an die Stadt unter 0 41 31 30 93 248 wenden und dort Wertgutscheine für Lebensmittel bekommen.

In der kommenden Wochen werden die Busse in Stadt und Landkreis nach dem Ferienplan fahren. Zur Zeit ist nur ein Ein- und Ausstieg durch die hintere Tür möglich, um das Personal zu schützen. Fahrkarten können nicht mehr im Bus erworben werden. Auch die Bahn wird den Fahrplan dem aktuellen Bedarf anpassen.

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales beantwortet auf der Seite wichtige arbeits- und arbeitschutzrechtliche Fragen von Arbeitnehmer*innen zum Coronavirus. Wie zum Beispiel: Was passiert, wenn ich an Covid-19 erkrankt bin? Oder Muss ich ins Büro, wenn Kolleg*innen husten?

Das Niedersächsische Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung beantwortet häufige Fragen zu Unterstützungsmöglichkeiten für Unternehmen. Weiterführende Informationen und Hotlines für allgemeinwirtschaftsbezogene Fragen und zum Kurzarbeitergeld sowie Kreditmöglichkeiten stellt das Ministerium ebenfalls bereit. Die Wirtschaftsförderung Lüneburg hat Informationen (Links, Hotlines und Erklärungen) rund um den Coronavirus im Zusammenhang mit Kleinstunternehmen und Kreditvergabe zusammengetragen. Auch der Arbeitgeberverband beantwortet Fragen zu Kurzarbeit und Arbeitsrecht.


Vorherige Meldung: Sie brauchen Hilfe beim Einkaufen?

Nächste Meldung: SPD – Gegen das Vergessen

Alle Meldungen